Installation der Premier+ 2 Intro Software

Ihr wisst ja, dass eine kleine Schnupper Sticksoftware Bestandteil des Lieferumfangs der PFAFF® creative™ 1.5 ist.

Die 6D Embroidery Intro Software heißt ab jetzt Premier+ 2 Intro Sticksoftware.

Alle, die schon mit der 6D Embroidery Intro oder der Premier+ Intro arbeiten, können nun die neue Version installieren. Diese steht nun wahlweise für Windows und für Mac zur Verfügung.

Für alle, die gleich die neue Version der Intro Software für Ihre PFAFF® creative™ 1.5 herunterladen möchten, hat sich der Ablauf nicht viel verändert, aber was sich geändert hat, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Der Link auf das Portal zum Herunterladen der Intro Software ist unverändert:

 

www.vsmsoftware.net/registration/embroideryintro

 

Nur findet ihr hier ab jetzt die Premier+ 2 Intro Version statt der 6D Intro oder der Premier+ Intro.

Benutzt den Link oben, den ihr auch in der Anleitung (PDF) auf dem USB-Stick eurer creative™ 1.5 findet, um zum Softwareportal zu kommen. Meldet euch dort mit einem bereits vorhandenen Konto an oder registriert ein neues Konto.

Ladet entweder die Installationsdatei für Windows oder für Mac herunter und installiert die Intro Software durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Datei, die in eurem Download-Ordner des Browsers liegt.

Nach der Installation könnte Ihr über das P+ Smybol auf eurem Desktop einen Ordner öffnen, dort auf "Premier+ 2 Configure" klicken und im Menü über den Punkt "Freischalten" die Software mit dem beiliegenden (DIN A4 Blatt) Produktschlüssel freischalten.

So, dann seid ihr fertig und der Stickspaß kann beginnen!


Jetzt haben wir noch einen weiteren Hinweis:

Das Dateiformat zum Speichern der Designs ist absofort eine .vp4 -Datei. Das ist ein Format, das viele Programminformationen zum Design mit abspeichert. Das ist vorteilhaft, wenn ihr ein Design wieder im Programm aufruft, es ist somit flexibler zum Wiederbearbeiten.

Eure PFAFF® creative™ 1.5 benötigt das Dateiformat .vp3 zum Sticken. Das heißt, bevor ihr eine Datei des Premier+ 2 Intro Programms auf den USB-Stick zum Absticken speichert, klickt ihr im Menü auf "EXPORTIEREN" und ändert das .vp4 Format in .vp3 Format um.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Zurück

Letzte Kommentare

Kommentar von Susanne Schäfer

Hallo liebes Pfaff Team,
leider mußte ich mir nun einen neuen Rechner zulegen und somit auch das PREMIER+ Programm neu installieren. Nun habe ich das Problem das der Aktivierungscode nur auf zwei Rechner zugelassen wird. Ich würde gerne die Aktivierung die mit dem alten Rechner war, deinstalieren, leider fiunde ich aber keinen Link mit Dekatievierung. Ich bin auf PREMIER+ Configure gegangen, dann auf Freischalten, habe auch die zwei Aktiviereungen gefunden, kann aber leider keine davon löschen.
Können Sie mir vielleicht einen Tipp geben?
Im voraus bedanke ich mich recht herzlich bei Ihnen.

Liebe Grüße
Susanne

Antwort von Andrea Hennig

Liebe Susanne, wenn du in Premier + 2 Configure auf "Freischalten" gehst kommst du zu der Aktivierung und Deaktivierung. Deine E-Mail Adresse und dein Passwort ist einzugeben und dann kommst du auf die entsprechende Seite.

Happy new Year! 

Dein PFAFF-Team!

Kommentar von Carina Maria Urbanetz-Schlechter

Guten Abend liebes Pfaffteam,

Ich bin begeisterte Besitzerin einer Pfaff Creative 1.5. Leider musste ich heute feststellen, dass trotz passender Rahmengröße das Stickmotiv anscheinend zu groß ist. Hat die Maschine eine maximale Stichanzahl für eine Stickdatei?

Danke schon mal im Voraus.

Antwort von PFAFF

Hallo Carina,
die Stichbegrenzung liegt um die 50.000 Stiche. Bei mehr Stichen wirst du die Meldung bekommen, dass das Stickmotiv zu groß ist, auch wenn es in den Rahmen passen würde.
Viele Grüße vom PFAFF Team und noch eine schöne Weihnachtszeit!

Kommentar von Stephanie Weinstein

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Eine Instaltion hat funktioniert jedoch lässt sich das Programm nicht öffnen, es kommt ständig der Fehler "D3DCOMPILER 47.dll fehlt auf dem Computer. Intallieren sie das Programm neu"

Antwort von PFAFF

Hallo Stephanie,
die Fehlermeldung kommt nicht von unserer Software. Diese DLL ist ein Teil von Windows und ist normal auf jedem Computer da, daher hilft die Neuinstallation unserer Software nicht. Die DLL müsste Teil von DirectX sein. Meistens hilft die Installation der neuesten DirectX Version. In anderen Fällen hat der Grafikkartentreiber bzw. je nach Meldung die Installation der aktuellen Windows Updates geholfen. In diesem Fall würde ich auf DirectX tippen. Viele Grüße vom PFAFF Team.

Kommentar von Stephanie Weinstein

Hallo Liebes Pfaff-Team,
ich habe seit einigen Tagen die Pfaff Creative 1.5. und bekomm die Premier+2 Software nicht installiert. Ich habe es auf zwei Computern versucht jedoch bei beiden ohne Erfolg. Wo könnte der Fehler liegen?
Vielen Dank

Antwort von PFAFF

Hallo Stephanie,
welche Fehlermeldung kommt denn oder was klappt nicht? Du kannst dir die Premier+ 2 Intro Software für Windows oder Mac hier herunterladen:

http://www.vsmsoftware.net/registration/embroideryintro/

Nach der Installation auf Premier+ 2 Configure und die Menü auf "Freischalten". Mit deinem Konto anmelden und danach deinen Produktschlüssel eingeben. Auf deinem Konto sehe ich bereits eine von den beiden verfügbaren Freischaltungen, also sollte es zumindest einmal funktioniert haben. Nach der Freischaltung sollte sich die Software öffnen lassen und du die Oberfläche mit dem Stickrahmen sehen können. Etwa 10 Schriften sollten bei der Intro freigeschaltet sein und die restlichen sollten ausgegraut sein, da diese nur Teil einer der 3 Vollversionen sind. Viele Grüße vom PFAFF Team.

 

Kommentar von Petra Brödel

Hallo Andrea,
ich habe mal wieder ein Problem und es wäre schön wenn man mir helfen könnte. Ich arbeite mit der Premier+2 Software und kan nur in vp4 Abspeichern. Da ich noch mit der Bernina –Sticksoftware7 arbeite möchte ich meine vp4 Motive in diesem Programm öffnen und dann an meine Brother Maschine schicken. Wo ist mein Fehler?
Mit freundlichen Grüßen
Petra

Antwort von Andrea Hennig

Hallo Petra,
speichern kannst du deine Projekt nur in .vp4. Dieses Format hat den Vorteil, dass zusätzliche Inforamtionen abgespeichert werden, die dir später die weitere Bearbeitung vereinfachen. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist und das Motiv sticken möchtest, gehst du auf "Exportieren". Dort kannst du als Dateiformat .vp3 auswählen und die Datei speichern und auf der Maschine verwenden. Die .vp3 Datei selbst kannst du dann noch konvertieren in andere Stickdateiformate. Viele Grüße vom PFAFF Team!

Kommentar von Christina Käppele

Hallo liebes Pfaff Team,
ich habe die 4DEmbroidery Software und eine Pfaff Creative 2144, dies via Boot Camp auf einem Macbook(alles läuft ohne Probleme, auch die Übertragung der Motive zur Nähmaschine)
Natürlich ist für mich die neue Software sehr interessant.
Zum testen habe ich mir die Software auf OSX geladen , um sie in der Freeware Version auszuprobieren.
Jetzt habe ich folgende Probleme
1.: ich kann im Finder keine Thumbnails der VP3 Dateien sehen, jedoch der VIP Dateien , HUS und XXX .
Ich kann die VP3 Dateien in der Software laden und als VP4 speichern, diese werden auch angezeigt , wenn ich sie dann wieder als VP3 speichere (z. B.zum Sticken), werden auch diese nicht als Thumbnails angezeigt.
2.: ich habe keine Verbindung zur Nähmaschine , die Maschine wird nicht angezeigt
Wo könnten die Fehler sein ?
Welche Einstellungen muss ich ändern?
Ich habe die Mac OS Mojave 10.14.1 Version geladen.
Vielen Dank
Christina Käppele

Antwort von PFAFF

Hallo Christina,
zur Benutzung der Windows Version über eine virtuelle Maschine auf einem Mac kann ich leider nicht viel sagen. Wenn es funktioniert perfekt - bei Problemen mit beispielsweise Treibern, haben wir leider keinen Support oder Updates vom Softwarehersteller dafür. Die Premier+ 2 als Mac Version in der Free Version sollte dir die Oberfläche der Premier+ 2 geben, aber die meisten Module werden nicht freigeschaltet sein, da diese nur Teil einer der 3 Vollversionen sind. Bei Problemen mit der Anzeige, diese ggf. umschalten bzw. das Finder Plugin nochmal neu installieren. Falls die Maschine nicht gefunden wird, kann dies auch am Treiber liegen, aber aber eigentlich mit der Premier+ 2 zusammen installiert wird, wobei die creative 2144 schon etwas älter ist und es daher in dieser Konstellation Probleme geben könnte. Ist die Maschine beispielsweise über USB-Kabel angeschlossen oder werden Speicherkarten benutzt? Im Zweifel wäre der Weg Stickmotive in der Premier+ 2 erstellen und als .vp3 abspeichern und auf dem "alten" Weg (wie über den 4D File Assistant) auf die Maschine bringen. Viele Grüße vom PFAFF Team.

Sie möchten diesen Beitrag kommentieren?

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. Sie haben sich bereits registriert? Dann loggen Sie sich einfach links unten ein!

Sie sind bei uns noch nicht registriert? Hier können Sie sich gleich registrieren